Bewegungsstörungen

Zittern, Gangstörungen oder Muskelsteifigkeit wie bei Morbus Parkinson, aber auch überschießende Bewegungen können Menschen schwer beeinträchtigen.

In vielen Fällen kann mit Medikamenten und physiotherapeutischen Maßnahmen eine deutliche Linderung erzielt werden. Voraussetzung für eine Therapie ist jedoch eine exakte Diagnose.