Kopfschmerzen

Wiederkehrende Kopfschmerzen können die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.

Mögliche zugrunde liegende Ursachen müssen sorgfältig abgeklärt werden.

 

Eigenständige Kopfschmerzerkrankungen wie Spannungskopfschmerzen, Migräne oder Cluster-Kopfschmerz können mit einer individuell angepassten, begleitenden Therapie meist gut behandelt werden.

 

Für die Vorbeugung der Migräne wurden erst kürzlich neue, gut wirksame und verträgliche Präparate zugelassen. (CGRP - Hemmer) Sie sind eine vielversprechende Alternative bei Nebenwirkungen der Standardtherapie oder unzureichender Wirksamkeit. 

Häufig sind nicht-medikamentöse Therapien oder komplementär-medizinische Verfahren sehr hilfreich in der Behandlung dieser Erkrankungen.