Multiple Sklerose

Durch meine Tätigkeit an der MS-Ambulanz des LKH Hochsteiermark kann ich Ihnen rund um das Thema MS beratend zur Seite stehen.


Verschiedene Krankheitssymptome wie Schwindel, Gangstörungen, Zittern, Spastik, chronische Müdigkeit oder Depressionen können sowohl durch Medikamente, vor allem aber durch geeignete nicht-medikamentöse Maßnahmen wie Physiotherapie, Ergotherapie, Psychotherapie, Hilfsmittelversorgung oder Rehabilitationsaufenthalte behandelt werden. Die Zielsetzung ist eine möglichst gute Lebensqualität für Menschen mit Multipler Sklerose. 

Für die Verordnung der krankheitsmodifizierenden MS-Medikamente (DMT's) ist jedoch eine Anbindung an ein MS-Zentrum notwendig.