Schmerzen im Bewegungsapparat

Rückenschmerzen und andere Schmerzsyndrome zählen zu den häufigsten Gründen für eine ärztliche Konsultation. Als Neurologe besteht die Aufgabe darin, mittels klinischer Untersuchung und ggf. adäquater Bildgebung (MRT, Röntgen, CT) oder Funktions-untersuchungen wie Elektroneurografie/Elektromyografie eine Schmerzursache zu finden und eine adäquate Therapie einzuleiten.
Bandscheibenvorfälle und andere Strukturen können Nervengewebe bedrängen und so zu Ausfallserscheinungen führen, die rechtzeitig erkannt werden sollten. Bei funktionell einschränkenden Ausfällen ist unter Umständen sogar eine OP an der Wirbelsäule notwendig. 

 

Meine Kenntnisse im Bereich der Manualmedizin und Neuraltherapie sind in diesem Bereich eine hilfreiche Ergänzung in Diagnostik und Therapie von Schmerzzuständen.